Balancierung des Kiefergelenks - Entspannung der Kiefermuskulatur aber auch des gesamten Körpers

 

Was tue ich bei verspannter Kiefermuskulatur?

Stress und Anspannung zeigen sich nicht nur in verspannter Rückenmuskulatur, sondern auch in einer verhärteten Kiefermuskulatur und einem unbalancierten Kiefergelenk. Daraus können sich auch Folgen für den gesamten Körper ergeben: 

Auswirkungen finden wir auf Skelett, Muskeln, Meridiane, Nervensystem sowie den Wasserhaushalt. Wenn der alltägliche Stress nicht mehr abgebaut werden kann, knirschen wir z. B. nachts mit den Zähnen. 


Emotionale Verletzungen unseres Lebens hinterlassen Spuren. Gerade im Kiefer sitzen sehr oft alte Themen und Traumata fest. "Zähne zusammen beißen" und "etwas Zähne knirschend ertragen" müssen, versetzt den Kieferbereich und die Gesichtsmuskukatur in Spannung, mit Auswirkungen auf den ganzen Körper.   

 

Mit R.E.S.E.T werden Verspannungen der Kiefermuskulatur gelöst und das Kiefergelenk wird balanciert.

 

Anwendungsgebiete sind:

  • Kopfschmerzen und Migräne
  • Ohrengeräusche (Tinnitus)
  • Zähne knirschen
  • Verspannungen von Nacken- und Schultermuskulatur
  • Dauerstress
  • Probleme beim Tragen von Zahnspangen
  • Beschwerden nach Unfällen (u. a. bei Schleudertrauma, Schlag ins Gesicht)
  • Chronische Nebenhöhlenentzündungen
  • Lern- und Konzentrationsschwierigkeiten bei Kindern
  • Probleme nach längeren Zahnbehandlungen
  • Schlafstörungen
  • Chronisches Erschöpfungssyndrom
  • Rückenprobleme
  • Schmerzen im unteren Rücken
  • Beckenschiefstand
  • Beinlängendifferenzen
  • Kieferfehlstellungen
  • Muskelverspannungen und Muskelschmerzen
  • Zur Lockerung der Beckenmuskulatur
  • Tragen von Schienen in der Nacht

Lösen der Blockaden auf körperlicher und emotionaler Ebene:

  • Blancierter Kiefer = Balancierter Körper

Gerne stelle ich Ihnen einen Geschenkgutschein für eine "Stressbehandlung" aus.

 

(Weitere Informationen hierzu im Heft "Natur und Heilen für den Monat Juli 2017)