Integration aktiver frühkindlicher Reflexe

 

Die Reflexintegration ist geeignet u. a. bei

 

  • Emotionalen Schwierigkeiten
  • Innere Unruhe
  • Ängsten aller Art
  • Konzentrationsschwierigkeiten
  • Aufmerksamkeitsstörungen
  • Hyperaktivität 
  • ADHS und ADS
  • Bettnässen/Blasenschwäche
  • Reisekrankheit/-Übelkeit
  • Muskulären Problemen
  • Nacken- und Rückenschmerzen
  • Gelenkbeschwerden
  • Schreckhaftigkeit
  • Nachtschreck bei Kindern
  • Schwindel
  • Gleichgewichtsproblemen
  • Häufigen Ohrinfektionen

 

Ein aktiver frühkindlicher Reflex beeinflusst Erwachsene in derselben Intensität wie man es auch bei Kindern vorfinden kann. So kann der Mororeflex (Angstreflex) dafür verantwortlich sein, dass Ängste bei Erwachsenen selbst nach einer Psychotherapie noch weiterwirken. 

 

Für einen aktiven Reflex gibt es verschiedenste Ursachen z. B. 

  • traumatische Geburt
  • Stress in der Schwangerschaft
  • Bewegungsmangel im Kleinkindalter
  • Unfälle/Stürze/Schleudertrauma
  • Traumatische Ereignisse

 

Gerne berate ich Sie zu diesem Thema!