Weitere Themen

Weitere Themen · 26. Januar 2020
Krankheit als Hilferuf der Seele. Symptome als Ausdruck unterdrückter Gefühle. Organe stellen sich als Projektionsfläche zur Verfügung, um das seelische Ungleichgewicht aufzuzeigen. Der ganzheitliche Behandlungsansatz bezieht die möglichen Ursachen einer Krankheit mit ein und berücksichtigt nicht nur die Symptome.
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
Psychosoziale Arbeitsbedingungen, wie Arbeitsstressoren und –ressourcen, stehen u. a. auch im engen Zusammenhang mit der Entstehung von Rückenschmerzen. Die Wahrnehmung und der Umgang mit den Arbeitsbedingungen hängen stark von dem eigenen Erholungszustand ab, und besonders auch von der Fähigkeit, sich in der Freizeit von belastenden Arbeitsbedingungen zu distanzieren bzw. Abstand nehmen zu können. In der nachgenannten Studie wurde der Einfluss von Arbeitsstressoren und der Zusammenhang...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
Negative Erlebnisse der Kindheit sog. Kindheitstraumata können sich nicht nur durch psychische Erkrankungen wie Angststörungen, Panikattacken oder Depressionen zeigen. Vielmehr zeigen sie sich auch in einer langfristigen Veränderung des Immunsystems z. B. in Form erhöhter Anfälligkeit für Gesundheitsprobleme im späteren Leben. Wie eine Studie zeigt, war ein erhöhtes Entzündigungsniveau bei Erwachsenen feststellbar, die Opfer eines Kindheitstraumatas waren. Dies kann sich wiederum in...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
Kennen Sie das Gefühl, morgens schon mit Bauchschmerzen, Übelkeit oder einem Kloß im Hals zur Arbeit zu gehen? Man wird angefeindet und weiß nicht warum - auch das ist Ihnen nicht fremd? Dies sind u. a. Hinweise darauf, dass man es hier mit Mobbing zu tun hat. Immer öfter sind Menschen Anfeindungen ausgesetzt und wissen nicht warum - ob am Arbeitplatz, in der Schule und sogar in der Familie sind Menschen nicht davor geschützt, Angriffsfläche für Mobbing-Attacken zu werden. Die Folgen...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
Unser zentrales und vegetatives Nervensystem spielen zusammen mit unserem Hormonsystem eine große Rolle bei der Entstehung von Stress. Und Stress ist wiederum eine der Ursachen für die Entstehung von Tinnitus. Wie auch bei Allergien und Süchten ist auch bei Tinnitus eine Stressreaktion im Nervensystem gespeichert und wird durch Reize des täglichen Lebens aktiv gehalten. Die Lebenssituation zum Zeitpunkt des ersten Auftretens der Ohrgeräusche ist entscheidend für die Entstehung von Stress...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
EMDR wurde anfangs überwiegend bei psychischen Leiden eingesetzt. Seit 2006 ist EMDR als Traumatherapie anerkannt, da es gute Belege dafür gibt, dass EMDR die Belastungen eines Traumas reduziert. Neuere Erkenntnisse zeigen aber auch einen erfolgreichen Einsatz an Patienten mit chronischen Schmerzen (deutscher Kongress für Psychosomatische Medizin und Psychotherapie). Gerade Rückenschmerzen werden oft als quälend und äußerst belastend empfunden. Nicht weniger oft entwickelt sich dabei das...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
Bei vielen von uns steigen Ängste hoch, oftmals sogar Panik, wenn wir an bestimmte Situationen denken wie, eine Prüfung zu schreiben oder z. B. eine Flugreise anzutreten. Die gute Vorbereitung auf eine Prüfung reicht oftmals nicht aus, da Angst uns daran hindern kann unter Stress das Gelernte auch abrufen zu können. In derartigen Stresssituationen sind dann verschiedene Mechanismen aktiv, die aufgrund bisher im Leben gemachter Erfahrungen, irrationale Angst auslösen und verhindern, dass...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
Vitale oder Mentale Erschöpfung - die Umschreibung eines Krankheitssyndroms, das viele Gesichter hat und oft erst zu spät bemerkt wird. Der Betroffene selbst nimmt die eingeschränkte Vitalität anfangs nicht ernst; im fortgeschrittenen Stadium nehmen Menschen mit Burnout ihre Erschöpfung schon gar nicht mehr wahr. "Nur das noch schaffen, dann wird's leichter" - Ausreden, die Menschen immer weiter in die Erschöpfung treiben. Zu den mittlerweile anerkannten Symptomen gehören: Körperliche...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
"Allergie ist ein phobisches Verhalten" bei dem unbewusste Emotionen auf einen bislang harmlosen Stoff umgelenkt werden. Einem ganzheitlichen Ansatz bei der Behandlung von Allergien liegt die Erkenntis zugrunde, dass nicht nur das Immunsystem eine Schwäche zeigt, sondern vielmehr das "nicht beeinflussbare Nervensystem". Und unser Nervensystem wird geschwächt durch körperlichen und ganz besonders durch psychischen Stress. Vielfach lassen sich bei genauerer Betrachtung einer Allergie,...
Weitere Themen · 28. Dezember 2019
In einem Artikel zu diesem Thema wird neben den bekannten Aspekten, dass weisser Zucker dick macht und ungesund ist, auch aufgezeigt, dass dieser Zucker bei Kindern zu kurzzeitiger Hyperaktivität führen kann. Nach der hyperaktiven Phase können sich neben Konzentrations- und Lernschwierigkeiten auch emotionale Instabilität und Verhaltensstörungen zeigen. "Zucker" löst zudem im Gehirn die gleichen Reaktionen aus wie das Suchtmittel Nikotin - wir MÜSSEN Schokolade und somit Zucker essen....